Der InfoBrief 2001-1 steht Ihnen auch als PDF zur Verfügung!

InfoBrief 2001-1



Nr. 2001-1

13. März 2001

Sehr geehrte Mitglieder, liebe Freunde, chers amis,

Mit dem ersten Info-Brief in diesem Millenium möchten wir Ihnen das Neueste aus dem Leben der Gesellschaft mitteilen.

 

Unsere Neujahrsmatinee 2001, die unter dem Motto Claude Debussy: Oú va la musique – Impressions et réflexions stand, fand wieder regen Zuspruch. Britta Bauer und Annette Müller überzeugten mit ihrem sensiblen musikalischen Vortrag, Sylvie Tyralla – Noel und Dr. Peter Andersch lasen Texte von Debussy auf deutsch und französisch.

 

Der Literaturabend mit Anouar Benmalek gab Einblick in die algerische Wirklichkeit zwischen Terror und der Normalität des Alltages. In seinem Roman Les amants désunis versucht er die Widersinnigkeit der Fanatismen zu dokumentieren, und er stellt die Kraft der Liebe als einzigen Ausweg dar. Das Publikum zeigte sich ausserordentlich interesssiert, was sich in der Vielzahl der Fragen widerspiegelte, die der Autor sehr präzise beantwortete.

 

In ihrem Vortrag stellte Gillian Bardinet Europa aus der Sicht Großbritanniens vor und betonte die unterschiedlichen Auffassungen über die Rolle Europas. Auf der einen Seite eine Vision, auf der anderen wirtschaftlicher Pragmatismus.

 

 

Vorschau zum Programm

 

Am Dienstag, dem 20. März 2001 referiert unser Mitglied und Beisitzer im Vorstand Georg Bodin zum Thema Die Katharer – zum Wesen und zur Geschichte einer mittelalterlichen Sekte in Frankreich und Europa.

Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Institut Français, Adenauerallee 35, Bonn.

 

 

Am Dienstag, dem 3. April 2001 diskutieren die beiden Weggefährten von Robert Schuman Hans - August Lücker und Prof. Dr. Schwarz-Liebermann mit Dr.

Jean-Paul Dispot über Robert Schuman und die Einigung Europas. Mit diesem Abend startet das Institut Français eine Veranstaltungsreihe im Rahmen seiner Umwidmung. Beginn: 19.30 Uhr im Institut Français.

 

***

Die Teilnehmer an der Exkursion nach Reims erhalten in Kürze ein detailliertes Programm.

 

***

Konzert und Vortrag mit dem Ensemble Mel Bonis, Köln, mit Werken von der vergessenen und wiederentdeckten franzö-sischen Komponistin Mel Bonis wird am 21. Juni 2001 statt-finden. Dazu werden Sie eine gesonderte Einladung erhalten.

 

***

Der 46. Jahreskongress der Vereinigung der Deutsch-Französischen Gesellschaften in Deutschland und Frankreich e.V. (VDFG/FAFA) wird vom 27. bis 30. September 2001 in Brilon stattfinden. Wenn Sie an dem Kongress teilnehmen möchten, rufen Sie bitte die Kongress- und Anmeldeunterlagen beim Generalsekretär ab.

 

Hinweise auf andere Veranstaltungen

 

Donnerstag, 15. März 2001 18.30 Uhr Universitätsclub Bonn, Konviktstrasse 9. Die Deutsch-Maghrebinische Gesellschaft lädt ein zu einem Vortrag von Dr. Konrad Schliephake, Würzurg, zum Thema Libyen – Von der antiken Kornkammer zum Rohstofflieferanten für Europa

 

Freitag, 16. März 2001: 19.00 Uhr Obere Burg Rheinbreitbach; Veranstaltung zur 100. Wiederkehr des Rheinaufenthaltes des französischen Dichters Guillaume Apollinaire : Apollinaire in Unkel und Umgebung 1901 – 1902. Programmfolge:

Einführung durch den Vorstand des Fördervereins, Vortrag von Prof. Dr. Kurt Roessler zum o.a.Thema; Lieder nach rheini-schen Gedichten von Apollinaire für Solostimme und Klavier von Francis Poulenc, Arthur Honegger, Manfred Trojahn u.a.

 

Sonnabend, 31. März 2001 11.00 bis 16.00 Uhr, Bonn, Meckenheimer Strasse 45. Die Ecole Française bilingue/ zweisprachige französische Schule de Gaulle – Adenauer veranstaltet einen Tag der offenen Tür. Dieser Tag bietet die Gelegenheit, sich über das bilinguale Schulprojekt, das zu Beginn des Schuljahres 2001/2002 im Herbst anlaufen wird, vertraut zu machen.

 

Donnerstag, 5. April 2001 1930 Uhr in Rheinbach, Glasmuseum: Was halten Sie eigentlich von Frankreich, Herr Geheimrath? Goethe im Gespräch von und mit Sylvie Tyralla-Noel und Dr. Peter Andersch.

 

Dienstag, 24. April 2001 19.30 Uhr Institut Français, Bonn: Dr. Jens Nitschkowski ist von Beruf Nuklearphysiker, hat eine Vorliebe für die französische Geschichte und bewundert besonders das Leben und Werk von Charles de Gaulle. An diesem Abend wird uns Dr. Nitschkowski die Gründe für seine Passion offen legen.

 

 

Avis de recherche – Literarischer Steckbrief

 

Solution de l’avis précédent : Pierre Augustin Caron de Beaumarchais.

 

Nouvel avis :

Nom : ?

Profession : homme de lettres

Qualité : fille de ministre, épouse d’ambassadeur

Situation : bannie de Paris

Signes distinctifs : teint coloré, yeux noirs, cheveux bruns, gorge abondante

 

Sujet intrigant aux moeurs dissolues que son esprit belliqueux rend dangereux. Se dit pour la révolution, mais prône la monarchie constitutionnelle. Voyage à l’étranger où elle se prétend l‘ambassadrice du bon goût français. Pactise avec l’ennemi. Prétend éduquer les Français en leur démontrant les avantages des peuples voisins.

De qui s’agit-il ?

 

Mitgliederversammlung 2001

 

Die ordenliche Mitgliederversammlung 2001 fand am 8. März 2001 mit der satzungsgemäßen Neuwahl des Vorstandes statt.

Folgende Damen und Herren wurden in den Vorstand gewählt:

 

Präsident:

Dr. Wolfgang Linckelmann

Platanenweg 4

53619 Rheinbreitbach

??02224 3568 (priv.) ; 0228 9302420 (dienstlich)

Fax: 02224 78613 (priv.); 0228 9304819 (dienstlich)

E-Mail: wolfgang.linckelmann@bmfsfj.bund.de

 

Vizepräsidentin:

Mme. Lyliane Kempen

Ehem. Directrice Ecole Française

Auf dem Reeg 4

53343 Wachtberg – Pech

? 0228 321193

 

Generalsekretär:

Klausdieter Hübschmann

Am Gärtchen 31

53347 Alfter-Witterschlick

? 0228 9863654 Fax 0228 9863655

E-Mail. 02289863653-0001@t-online.de

 

 

 

Schatzmeisterin:

Sylvia Deykowski

Auf dem Mühlenbungert 62

53347 Alfter

? 02222 660187 (priv.); 0221 14815842 (Büro)

Fax: 0221 14824224 (Büro)

 

Vorsitzender des Beirates:

Prof. Dr. Bernd van Deenen

Kaufmannstrasse 46

?/Fax: 0228 656641

 

 

Beisitzer:

Alexandra Zmarzlik-Kortmann, Dohmstrasse 2, 53121 Bonn

??0228 614157

 

Angelika Schwering, Burgstrasse 51, 53859 Niederkassel

??02208 910180 E- Mail: Aschwering@t-online.de

 

Sylvie-Tyralla – Noel, Schillerstrasse 3, 53489 Sinzig

?/ Fax?02642 45403

 

Dr. Peter Andersch, Aloys-Schulte-Strasse 12, 53129 Bonn

??0228 215975

 

Georg Bodin, Am Telegraf 6, 53773 Hennef

??02242 6235

 

Dr. Rainer Brockmann, Ginsterweg 28, 53757 St. Augustin

??02241 330713 (priv.) ; 0221 14821271 (Büro)

Fax: 02241 343788 (priv.)

 

Dr. Joseph Lütke Entrup, Wolperather Weg 16, 53819 Neunkirchen

??02247 3315 E - Mail: J.L.Entrup@t-online.de

 

Philip R. Sieber, Noeggerathstrasse 28, 53111 Bonn

??0228 691982

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Sylvie Tyralla-Noel

Dr. Wolfgang Linckelmann

 

 

 

Anlage: Bericht von Angelika Schwering zum

 

FORUM 2000 NOUVELLES OPTIONS FRANCAISES

 

___________________________________

Impressum:

Mit dem Info-Brief unterrichtet der Vorstand die Mitglieder über das Leben in der Gesellschaft. Der Info-Brief erscheint ca 4 mal jährlich.

Anschrift:

Deutsch-Französische Gesellschaft Bonn und Rhein-Sieg e.V.

Am Gärtchen 31; 53347 Witterschlick; ??0228 9863654

FAX: 0228 9863655 E-Mail: . 02289863653-0001@t-online.de

Verantwortlich für den Inhalt:

Sylvie Tyralla-Noel, Dr, Wolfgang Linckelmann : wolfgang.linckelmann@bmfsfj.bund.de

Layout: Klausdieter Hübschmann

Bankverbindung: Sparkasse Bonn, Kontonummer 6999, BLZ: 38050000