Deutsch-Französische Gesellschaft Bonn und Rhein-Sieg e.V.

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Bonn und Rhein-Sieg e.V. ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Bonn unter der Nummer 3999 eingetragen und als gemeinnützig vom FA St. Augustin anerkannt.

Ziele und Aufgaben der Gesellschaft

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Bonn und Rhein-Sieg e.V. enstand 1974 aus dem Zusammenschluß der Deutsch-Französischen Gesellschaft Bonn und Rhein Sieg (1968) und dem Deutsch-Französischen Freundschaftsbund Bad Godesberg (1968).

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Bonn und Rhein-Sieg e.V. hat die satzungsgemäße Aufgabe, die deutsch-französischen Beziehungen auf kulturellem, wirtschaftlichem, sozialem und politischen Gebiet zu pflegen. Insbesondere sollen der Austausch und die Begegnung von Deutschen und Franzosen zu diesem Zweck gefördert werden.

Die Deutsch-Französische Gesellschaft spricht mit einem umfangreichen Jahresprogramm die verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen und Jahrgänge an. Sie:

• bietet neben Vorträgen auch gesellschaftliche Veranstaltungen, Exkursionen und Besichtigungen an
• arbeitet mit dem Robert-Schuman-Institut zusammen
• pflegt Kontakte zu den Instituten der Universität sowie zu wissenschaftlichen, kulturellen und politisch-öffentlichen Einrichtungen
• bemüht sich um gute Beziehungen zur Union des Francais de l'Etranger sowie zu den deutsch-ausländischen Gesellschaften
• unterhält Lese- und Konversationskreise
• nimmt Anteil an städtepartnerschaftlichen Beziehungen zu französischen Gemeinden
• strebt die Gründung eines Juniorenkreises an
• wendet sich mit einem spezifischen Freizeitprogramm an die nicht mehr Berufstätigen

Der Flyer der Deutsch-Französischen Gesellschaft Bonn und Rhein-Sieg e.V.